+++ Die Kurssaison 2010 steht in den Startlöchern! So Neptun und seine Wassertemperaturen wollen, heißt es bei Surface Sylt ab Anfang Mai wieder "Bar in die Hand und rauf aufs Brett".

Vormerkungen sind bereits jetzt möglich: KLICK KLICK!! +++

Kitekurse auf Sylt

27. Juni 2008


Die Kitekurse auf Sylt laufen auf Hochtouren! Konstanter Wind, günstige Gezeiten sowie 1a Sonnenschein sorgten die letzten Wochen für beste Schulungsbedingungen speziell auf der Westseite der Insel. Bei Surface, der auf Kiteschulung spezialisierte Surfschule ganz im Süden der Insel Sylt, tummeln sich täglich eine bunte Mischung aus Kiteschülern sowie Sonnenanbetern zum Kiten Lernen und Entspannen am Strand.

Schnupper Kitekurs auf Land

Schnupper Kitekurs bei idealen Nordsee-Bedingungen

Lektion beim Kitekurs: Starten und Landen

Lektion Start und Landung des Kites

Neue Kiteschule auf Sylt

16. Mai 2008

Pünktlich zur Kite-Saison 2008 geht im Süden der Insel Sylt eine neue Kiteschule an den Start: Surface Sylt bietet die gesamte Palette an Kitekursen an (Schnupper, Anfänger, Fortgeschritten…) und schult am ruhigen Weststrand der Gemeinde Hörnum an einer vorgelagerten Sandbank. Diese bietet bei Niedrigwasser ideale Bedingungen für Kiteneulinge, für Fortgeschrittene geht es auf Wunsch weiter hinaus aufs Wasser, um sich mit den Nordseewellen und dem Wave-Riding mit Kiteunterstützung bekannt zu machen.

Der besondere Clue bei Surface: Das Schulungsrevier liegt nur wenige hundert Meter vom Hörnumer Campingplatz entfernt und bietet daher ideale Bedingungen für das eigene private Kitecamp. Kurse finden ab sofort statt und sind über das Kontaktformular buchbar.

Alle weiteren Informationen wie Details zu den Kitekursen, Preise und Location gibts direkt unter http://www.surface-sylt.de/

Kiteschule Surface Sylt

Kitesurfschulen an der Nordsee

27. Januar 2008

Moin moin! Heute wollen wir in unserem Blog mal etwas über den Deich hinausblicken und Euch ein paar benachbarte Kiteschulen vorstellen. Sprich - dieser Artikel klappter die gesamte deutsche Nordseeküste ab und hinunter und gibt einen kurzen Einblick über das Treiben und die Möglichkeiten in und um die jeweiligen Stationen.

Nordsee Kitesurfschule - Eine kleine Liste…

Cuxhaven/Ottendorf: Cuxkite (http://www.cuxkite.de) - Knapp 70 Kilometer von der Hansestadt Hamburg enfternt liegt Cuxkite nur wenige Autominuten entfernt von seinem Namensgeber Cuxhaven. Die Kitesurfschule bietet neben dem normalen Kiten ab sofort auch als besondere Attraktion das sogenannte Kitesailing an. Desweiteren in ein Shop und eine Reperaturwerkstatt mit integriert.

Wilhelmshaven: Nordseeaktiv (http://www.nordseeaktiv.de) - Ein breitgefächertes Programm rund ums Kitesurfen bietet Nordseeaktiv seinen Schülern als auch weit angereisten Urlaubern. Kitekurse (na klar), Kitecamps, ein Shop (auch immer gut) sowie als besonderer Leckerbissen Komplettpakete für den Kiteurlaub an der Nordsee. Bilder und Videomaterial auf der Seite geben Euch erste Einblicke in die zu erwartenden Kurseinheiten.

Borkum: Windsurfing Borkum (http://www.beachnet.de) Vielmehr geht nicht: Surfen, Segeln, Katamaran, Kiten und Beachbuggy. Eine Webcam zeigt Euch auh gleich die aktuellen Bedingungen in Borkum an. Seite ebenfalls mit Gallerie.

Nordsee Kiten - Kiteschulen in Borkum, Wilhelmshaven und Cuxhaven

Wo auf Sylt kiten?

15. Januar 2008

Ruhe ist eingekehrt im Land der Friesen. Monatelange Dunkelheit aufgrund der Nähe zum Polarkreis, Orkanwarnungen und menschenunwürdiger Dauerregen veranlassen uns Deichbewohner dieser Tage oft dazu, in uns zu gehen und über das Leben nachzudenken. Über das Leben sowie - was läge näher - über die Kitereviere der Insel Sylt. Es folgt also hiermit der ultimative, unser einzig wahre und garantiert lückenhafte Spotguide:

Kiten Sylt - die Spots im Überblick

Ellenbogen - Wohl das beste Kiterevier für Liebhaber des seichten Gewässers. An der Ostseite und somit an der Wattseite von Sylt gelegen bietet der Ellenbogen aufgrund der geringen Wassertiefe und bei entsprechendem Wind aus der richtigen Richtung quasi Laborbedingungen. Gerade für Kiteschüler ist er nicht mehr wegzudenken.

Kiten am K4 - Zwischen Rantum und Hörnum im Süden der Insel liegt der sogenannte K4 (steht für Kilometer 4). Der Spot an der Westseite von Sylt hat sich inzwischen fest bei den Wellenliebhabern etabliert und bietet mit Bistros wie Samoa oder Sansibar (wenns gehoberner sein darf) auch für die nötige Stärkung nach dem Kitesurfen.

Gefahr: Brandenburger Strand - Trotz der stationierten Surfschule und einigen einheimischen Kiter, welche den weitläufigen Strand in der Nebensaison als Einstiegspunkt nutzen, ist weniger Orts- und Revierkundigen vom Westerländer Strand abzuraten. Aufgrund der scharfen Buhnenresten (inkl. herausschauender rostiger Eisenstangen zum Aufspießen) und diversen Unterstömungen herrscht teilweise sogar Lebensgefahr.

Verboten: Das Watt - Abgesehen vom Ellenbogen (dort jedoch auch nur im extra abgesteckten Kiterevier) ist das Wattenmeer auf der gesamten Ostseite komplett wie tabu. Der Nationalpark Wattenmeer mit seinen (bewachten) Brutschutzgebieten hat absoluten Vorrang vor jeglichem Wassersport.

Kiten im Sommer auf der Insel Sylt

Sylt im Sommer - als noch die Sonne schien…

Countdown: Kiten lernen auf Sylt

5. Januar 2008

Wäre das Wasser nicht noch etwas sehr frisch, könnte es bereits losgehen. Die letzten Tage hier auf Sylt bestachen durch konstanten Wind aus Süd-Ost und Sonnenschein. Einzig die Temperaturen spielen noch nicht ganz mit: +1C Luft und +6C Wasser lockt nur die Härtesten der Harten hinaus aufs Wasser.

Kiten auf Sylt lernen im Sommer 2008

Auch die Surf- und Kiteschulen haben noch durchgehend geschlossen und starten auch erst wieder kurz vor Ostern - in diesem Jahr mit Ende März ja schon erfreulich früh - in die Schulungssaison 2008. Dann aber richtig: Kite lernen auf Sylt, das heißt weitreichende anfängerfreundliche Stehreviere auf der Wattseite im Norden der Insel und anspruchsvolle Wellenreviere an der offenen Westseite wie Sansibar Süd oder K4 kurz vor Hörnum (siehe dazu auch Spotguide Kiten auf Sylt)

Gerne halten wir Euch über den genauen Saisonstart und spezielle Frühbucherrabatte auf dem Laufenden. Kurze Meldung über das Kontaktformular genügt.

F-One Bandit kaufen

3. Dezember 2007

Unseren Blog erreichen in der letzten Zeit immer wieder Anfragen, ob Ihr auch Kites (speziell den F-One Bandit) bei uns kaufen könnt bzw. ob wir wissen wissen, wo es im Norden gute F-One Händler. Ersteres könnt Ihr nicht tun (= bei uns Kites kaufen), da wir lediglich ein Kitesurf-Blog und kein Kitesurf-Shop sind!

Nichtsdestotrotz - und aus Liebe zum neuen Bandit, der wirklich ein sehr schöner Kite ist, hier mal einige Kite-Shops, bei denen Ihr den F-One Bandit kaufen könnt:

Shops im Norden:

  • F-One Pro Shop Hamburg
    Bei der Neuen Münze 2
    22145 Hamburg
    Tel: 040/88881950
  • Windgeister
    23769 Orth / Fehmarn
    Tel: 0372 1806

Bei den Kiteschulen auf Sylt ist leider noch nichts in Sachen F-One in Sicht. Wir halten Euch aber auf dem Laufenden. Wer den Bandit noch nicht kennen sollte, hier einige Fakten Fakten Fakten:

  • Verfügbar in den Größen 6,5/7,5/9/11/13 sowie 15 qm
  • Kite-Typ: Delta C-Shape
  • Safety: über 5te Leine

F-One Bandit online kaufen

In diesem Sinne: Happy Kiting!

Kitehelm mit Funk

26. November 2007

Wer beim Kitesurfen neben der Sicherheit auch noch auf Kommunikationen großen Wert legt, sollte mal einen Blick auf die Produktpalette von Headzone Canada werfen. Hier wurde für den Wassersport - und dort besonders für den Bereich Schulung - der RTC Helm entwickelt (siehe Bild).

Kitehelm mit Funk - für Kiteschulen

RTC steht für Real-Time Coaching und kommt bereits heute in einigen Kitesurfschulen sehr erfolgreich zum Einsatz. Speziell bei Gegenwind - beim Kiten ja durchaus nichts Unübliches - kann sich der Kitelehrer so mit seinem Schüler weiterhin problemlos verständigen.

So wie es aussieht, kommt der Funkhelm ab der Saison 2008 auch in einer Kiteschule auf Sylt zum Einsatz. Für den privaten Gebrauch ist der Kitehelm jedoch noch eine relativ teure Investition: Rund 240,- Euro muß man für dieses Schmuckstück mit Plaudergarantie berappen.

Weltrekord beim Kitesurfen

8. November 2007

Genau 342 Kilometer ohne Zwischenstopp in 11:22h ist der neue Weltrekord beim Langstrecken-Kitesurfen. Lukas Brandner (Österreich) stellte diesen im Roten Meer auf und hat damit den bisherigen Rekord von rund 300 km durch den Schweizer Philipp Knecht.

Details inkl. Interview gibts bei Nullzeit.

Kite-Tipps: Sylt Gezeiten

21. Oktober 2007

Die Wattseite der Insel ist nicht die Ost- sondern immernoch die Nordsee, die umherfliegenden Tauben nennen sich Möwen und alle sechs Stunden wechselt der Wasserstand zwischen Hoch- und Niedrigwasser. Wer diese Basics verinnerlicht, kommt auf Sylt schon ziemlich weit.

Speziell für die Kiter sowie Surfer ist letzteres ausschlaggebend, da z.B. auf der Wattseite (siehe Kitespot Ellenbogen) nur ca. +/- 2 Stunden rund um den Wasserhöchststand das Kiten möglich ist sowie auf der Westseite bei Niedrigwasser vorgelagerte Sandbänke die Wellen brechen und einen angenehmeren Einstieg in die Brandungsspots gewährleisten.

Gezeiten

Wattenmeer bei Niedrigwasser

Zwecks Planung stellt das Bundesamt für Seeschiffahrt und Hydroligie eine Online-Vorhersage für die Gezeiten der Region Sylt zur Verfügung:

Als Faustregel gilt: An der Wattseite treffen die Wasserstände jeweils mit ca. einer Stunde Verspätung ein.

Lernvideos zum Kitesurfen

18. Oktober 2007

Wer sich in den unterrichtsfreien Wintermonaten im warm geheizten Kämmerlein schon einmal ein paar Lernvideos zum Kitesurfen reinziehen möchte, dem möchten wir folgende zwei Seiten ans Herz legen:

  • Kitefilm - Englischsprachige Seite, die jede Woche ein neues kostenloses Video zu Tips und Tricks rund um Kitesurfen herausbringt. Im Archiv werdet Ihr schnell feststellen, daß sich dort auch eine Menge Basics für Anfänger wiederfinden (Höhe Laufen etc…).
  • IntoBlind - Das deutschsprachige Pendent zu Kitefilm. Die Kite-Videos sind ebenfalls kostenlos zum Download, jedoch bedarf es vorher noch einer kurzen Registrierung.

Trailer zum Lernvideo “Kitesurfen Progression”

Hinweis: Daß die Lernvideos bei weitem keine praktischen Erfahrungen in einer Kiteschule - vor allem die auf Sylt ;) - ersetzen, versteht sich von selbst. Also: Die Videos bitte nur zum Reinschnuppern nutzen. Nicht zuletzt sind Kite-Newbies ohne jeglichen Kurs oder sonstige erfahrene Kitefreunde eine Gefahr für sich - und vor allem auch Andere! So, Safety first!


+++ Die Kurssaison 2010 steht in den Startlöchern! So Neptun und seine Wassertemperaturen wollen, heißt es bei Surface Sylt ab Anfang Mai wieder "Bar in die Hand und rauf aufs Brett".

Vormerkungen sind bereits jetzt möglich: KLICK KLICK!! +++